Menu Close

Austellung: 24. September – 11. November 2018 

MIRIAM LENK 

Zentrale Gestalt in Miriam Lenks Vorstellungswelt ist der Typus eines weiblichen Fabelwesens, überdimensionierten, schwellenden Leibes, Produkt einer wild wuchernden Natur, die nur den Eros kennt, einer ewig schwangeren und schwängernden Welt – letztlich eine moderne Vision unserer prähistorischen Idole, die fasst nur Bauch sind.

Über die Künstlerin Miriam Lenk

Vita

1975 Geboren in Konstanz
1994 Abitur, Klosterschule vom Heiligen Grab, Baden-Baden
1994-1997 Ausbildung als Goldschmiedin, Fachschule für Glas und Schmuck, Kaufbeuren
1998-2000 Studium Literatur und Medienwissenschaften, Universität Konstanz
2001-2007 Studium Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
2004 Erasmus-Stipendium Kunst im öffentlichen Raum, Universität Barcelona
2007 Diplom Hochschule für Bildende Künste Dresden
2007-2009 Meisterschülerstudium bei Prof. Kerbach, Hochschule für Bildende Künste Dresden seit 2010 lebt und arbeitet in Bodman und Berlin

Miriam Lenk im Atelier